PFILA 2022

Wieder durften wir gemeinsam ein tolles Pfila erleben. Dieses Jahr verbrachten wir dieses in Amden oberhalb des schönen Walensees.

Nach einer halsbrecherischen Anfahrt nach Betlis, wanderten wir zur Ruine Strallegg und genossen ein wohlverdientes Picknick. Gestärkt nahmen wir den Spaziergang zu den Seerenbachfällen in Angriff. Stetig bergauf wandernd bewunderten wir den tollen Ausblick auf den Walensee und die umliegenden Berge, bis majestätisch die Wasserfälle vor uns auftauchten. Zurück am Walensee nahmen einige ein kühles Bad oder erholten sich am Ufer, bevor die Verschiebung ins Naturfreundehaus Tscherwald anstand.

Nach einer Hausführung durch den netten Hüttenwart wurden die Zimmer bezogen, Feuer für das Nachtessen gemacht und erste Runden am Tischtennistisch gedreht. Gemütlich klang der erste Tag aus.

Da das Wetter für den zweiten Tag nicht so toll aussah, wurde beschlossen eine kürzere Wanderung in der Umgebung zu machen. Auch hier wurden wir durch eine wunderbare Aussicht für die Anstrengung belohnt. Den Nachmittag verbrachten wir mit Spiel und Spass ums Haus, bevor wir am Abend einen Spaghettiplausch genossen.

Der Montagmorgen stand unter dem Motto Hausputz. Aber da alle mithalfen und die Kinder nochmals den Garten geniessen konnten, ging das ganz schnell. Einige nahmen anschliessend noch eine rasante Fahrt per Trottinett in Angriff, während sich andere bereits auf den Heimweg machten.

So bleibt das Pfila eine tolle Erinnerung mit vielen schönen Erlebnissen und Begegnungen, die wir lange in unseren Herzen tragen werden. Danke an alle, die mitgeholfen und dazu beigetragen haben.

Coni Würgler