PFILA Reutsperre 2017

Vom 3. -5. Juni 17 erlebten die Naturfreunde Oberentfelden (12 Erwachsene und 12 Kinder) ein tolles Pfingstlager im Naturfreundehaus Reutsperre im Rosenlauital.

Bei herrlichem Wetter starteten wir Richtung Haslital und liessen uns auf eine Fahrt mit der nostalgischen Bahn zu den Reichenbachfällen ein. Wir bestaunten die Wassermassen und machten einen Spaziergang, um den Wasserfall auch von oben zu bewundern. Unterwegs fanden wir ein schattiges Plätzchen, um ein Picknick einzunehmen. Wieder im Tal angekommen suchten wir den Weg zum Naturfreundehaus, wurden von Hüttenwartin Margrit empfangen und bezogen die Zimmer. Nach einem Marsch zum nahegelegenen Aussichtspunkt wurde ein Feuer entfacht, gebrätelt und im Hüttengarten Znacht gegessen. Den schönen Abend liessen wir mit Spielen ausklingen.

Der nächste Tag zeigt sich vorerst nicht von seiner sonnigen Seite. Bei leichtem Regen begingen wir die Rosenlaui-Schlucht und bauten ein paar Steinmanndli. Das Wetter besserte sich von Stunde zu Stunde und so nahmen wir den Weg zur Schwarzwaldalp unter die Füsse. Am Bach picknickten wir und genossen nach der Besichtigung einer historischen Sägerei einen Kaffee im Restaurant. Die einen kehrten mit dem Postauto, die anderen zu Fuss zurück zur Rosenlaui und anschliessend gab es ein Stück Kuchen in unserer Unterkunft. Den Abend konnten wir wiederum bei Sonne im Garten verbringen, jedenfalls so lange, bis wir für unser Nachtessen einfeuern mussten. Dies gelang und so gab es rund eineinhalb Stunden später Spaghetti mit Carbonara- und/oder Bolognese-Sauce.

Dank der Hüttenwartin musste dieses Mal am Abreisetag nicht die ganze Hütte geputzt werden und so hatten wir Zeit bis zur Abreise gegen Mittag nochmals dem Spieltrieb zu frönen.

Es bleibt allen Teilnehmenden DANKE zu sagen! Alle haben dazu beigetragen, dass wir wiederum ein tolles Pfila erleben durften. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr, Coni